Skip to main content

Babyzimmer im Überblick

Babyzimmer im Überblick behalten – so sollten Sie das Babyphone einstellen.

Nun ist es soweit – Sie haben für das kommende Baby das Babyzimmer komplett eingerichtet. Nur fehlt noch das ein oder andere wichtige Utensil, um das Babyzimmer komplett und sicher für Ihr Kind zu gestalten. Neben all den Sicherheitsvorkehrungen an Steckdosen und spitzen Ecken. Die gefahren- und kindersicher angebracht werden müssen. Ist auch das Babyphone unumstritten nicht verzichtbar.Damit Sie das Babyzimmer im Überblick behalten.

Babyzimmer im Überblick - Audioline BabyCare 8 Eco ZeroSie können nicht rund um die Uhr bei Ihrem Baby sein. Auch Sie müssen mal schlafen, duschen oder die Örtlichkeiten aufsuchen. Allerdings sollte selbst, wenn Sie nicht direkt bei Ihrem Baby sein können und kein Aufpasser in greifbarer Nähe ist. Ihr Kind niemals unbeaufsichtigt sein.

Auch, wenn Sie Ihr Baby ins Bett gebracht haben und Sie vielleicht noch einen Film anschauen. Oder Ihren Abend bei einem spannenden Buch ausklingen lassen. Müssen Sie -gerade in der Anfangszeit- regelmäßig nach Ihrem Kind schauen. Sie müssen nicht unter den Kontrollzwang geraten. Und alle 5min den Puls zu messen oder schauen, ob es noch atmet. Aber sie sollten die Liegeposition überprüfen und da sein. Insbesondere wenn das kleine Menschlein aufwacht und einem Bedürfnis nachgehen muss bzw. Angst bekommt. Und damit Sie nicht ständig das Babyzimmer betreten müssen und Ihr Baby somit eventuell unnötig aufwecken. Kommt hier das Babyphone ins Spiel.

Bei der Anschaffung des Babyphones treten bereits die ersten Fragen auf.

  • Wie teuer darf es sein?
  • Von welcher Marke soll es sein?
  • Mit Videofunktion oder reicht auch ein Audiophone aus?

Als werdende Eltern steht man vor vielen Fragen und Entscheidungen, die zu treffen sind. Oft ist man hier mit seinem Latein auch am Ende. Wieviel Geld sie letztendlich ausgeben möchten, bleibt leider Ihnen selbst überlassen. Da hat jeder einen anderen Maßstab. Auch, was die Marke betrifft, scheiden sich die Geister. Aber auch hier sollte nicht die Marke, sonder die Funktionalität und die Qualität im Vordergrund stehen. Schließlich geht es nicht um Prestige oder ein Status-Symbol, sondern um die Sicherheit Ihres Kindes. Doch letztere Frage kann ich Ihnen ganz klar beantworten. Eine Videofunktion hat sich in den letzten Jahren sehr bewährt und ist absolut zu empfehlen. Da man nur durch Geräusche kaum erörtern kann, was mit Ihrem Kind ist. Schließlich müssen Sie doch in das Zimmer gehen und Ihr Kind eventuell aus dem Schlaf reissen. Auch die Liegeposition lässt sich so nicht erkennen.

Wenn Sie sich dann für ein Babyphon mit Videofunktion entschieden haben. Stellt sich eine weitere Frage und wo stellt man es am Besten auf? Wie im Vortext erwähnt, empfiehlt es sich auf jeden Fall, Das Babyphone so zu platzieren, dass das schlafende Baby komplett im Überblick ist. Und das Phone auch bei keiner Bewegung Ihres Kindes verdreht werden kann. Wenn Sie Ihr Kind tagsüber mal kurz per Babyphone beaufsichtigen müssen. Lässt sich das Babyphone temporär natürlich problemlos woanders befestigen. So dass Sie hier flexibel sind und sich kein zweites besorgen müssen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *